Erektions-. Potenzstörung

Man spricht von einer erektilen Dysfunktion (Abkürzung ED, auch Erektionsstörung, Potenzstörung, im Volksmund auch Impotenz), wenn es einem Mann über einen gewissen Zeitraum hinweg in der Mehrzahl der Versuche nicht gelingt, eine für ein befriedigendes Sexualleben ausreichende Erektion des Penis zu erzielen oder beizubehalten. Kurzfristige Erektionsstörungen gelten hingegen nicht als ED.

Die Häufigkeit der erektilen Dysfunktion nimmt mit steigendem Alter zu. Generell wird zwischen organischen und psychogenen Ursachen der Funktionsstörung unterschieden, wobei in der Praxis eine genaue Unterscheidung oft nicht möglich ist. Die Hauptursachen sind Gefäßleiden, ein Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Zustand nach Operationen im Beckenbereich, Verletzungen und neurologische Ursachen, sowie hormonelle Störungen (unter 6% der Fälle). Eine erektile Dysfunktion ist heute glücklicherweise kein Tabuthema mehr und in den meisten Fällen auch behandelbar.

Erektile Dysfunktion umschreibt eine Potenzschwäche beim Mann.
Eine vorübergehende Erektionsschwäche tritt aber auch bei Gesunden auf.
Dagegen wird eine erektile Dysfunktion auch im Gefolge einer Reihe von Erkrankungen bemerkt. Dazu stehen, abhängig von Begleiterkrankungen, verschiedene Behandlungsmoeglichkeiten dem Arzt zur Verfügung.

Zeugungsfähigkeit / Sterilität

Die ungewollte Kinderlosigkeit stellt nicht selten ein stark belastendes Problem für betroffene Paare dar. Man spricht von Unfruchtbarkeit, wenn bei einem Paar trotz regelmäßigem Geschlechtsverkehrs innerhalb eines Jahres keine Schwangerschaft eintritt. Die Ursachen können sowohl auf Seiten der Frau, als auch auf Seiten des Mannes liegen. Allerdings ist primär immer die Abklärung des Mannes durch den Urologen angeraten, da diese einfacher und unkomplizierter als bei der Frau durchzuführen ist. Dazu gehört die Untersuchung des Hormonspiegels und die Erstellung eines Spermiogrammes mittels einer Spermaprobe.

Tags: Niere, Blasenspiegelung

Kontakt

Isartorplatz 4 (Ärztehaus)
80331 München
Tel. 089 294974

Kontakt

Isartorplatz 4 (Ärztehaus)
80331 München
Tel. 089 294974

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.